Die kleine Gruppe der besonderen Menschen…

serveimage

 

Die Prinzessin auf der Erbse

Es war einmal eine Frau

empfindsam wie der Morgentau

Sie war so sensibel  und alles was sie sah

ging ihr zu nah.

So lebte sie ganz einsam,

aber noch lange nicht schweigsam,

denn alles was sie sah und was ging ihr so nah,

darüber schrieb sie Jahr für Jahr.

Eines Tages machte sie sich auf den Weg,

ging über Stein und Steg

in ein fremdes Land, mit Berg und Strand,

und so wurde sie zum Emigrant.

Denn in einem Land,

indem sie kein Verständnis fand,

ist es für Prinzessinnen auf der Erbse schwer

und im Grunde menschenleer.

Sie klopfte an viele Türen,

aber keiner wollte sich rühren.

Sie liesen sie im Regen stehn‘,

deshalb entschloss sie sich fort zu gehn‘.

Durch viele Matratzen konnte sie die Erbse spüren

und sich manchmal vor Schmerz kaum rühren

Das war es, das keiner verstand,

weil so viele in diesem Land,

hart waren wie eine Wand.

Die Erbse hielt sie bewusst und wach

und erst wurde sie davon schwach,

doch dann bekam sie Mut

und alles wurde gut.

Sie fand an anderer Stelle,

eine unerschöpfliche Quelle,

wo Menschen ihre Gabe erkannten,

ihr Gespür schätzten und es benannten

und es für sie nicht seltsam war,

weil sie durch ihr Gespür, alles anders sah.

©♥♥♥

Oft werde ich gefragt, was es denn ausmacht hochsensibel zu sein und warum nicht einfach nur sensibel. Da ich (leider) zu den hochsensiblen Menschen zähle, kann ich aus eigener Erfahrung davon berichten. Es ist eben wie in dem bekannten Märchen „Die Prinzessin auf der Erbse“ von Hans Chtistian Andersen. Wäre die Prinzessin nur sensibel […]

über Hochsensibel~Die Prinzessin auf der Erbse — Artgerecht Weiblichkeit leben & sie entfalten…

Quelle:JUTTA VELTEN

 

Kommt mir irgendwie alles zu sehr bekannt vor..

Grüße an alle sich selbst erkennende

rAFFAELIt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s